Sporthose an – FUN!

Der Vfl Eintracht lädt ein,  gemeinsam sportlich zu sein und ganz unterschiedliche Spiele rund um den Ball kennenzulernen und auszuprobieren.
Außerdem wird es auch Informationsstände rund um das Thema „Demokratie“ und den Sport in Deutschland, sowie kleine Snacks geben.

Wann?
Sonntag, 19.11.2017, 15:00 bis 17:30 Uhr
(Eintritt frei)
Wo?
Turnhalle, Elsa-Brändström-Schule, Hilde-Schneider-Allee 30 (Südstadt)

Weitere Informationen unter: Nachmittag_alles rund um den Ball

Weitere Informationen des Teams finden Sie hier: Team Freizeit und Sport

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit und Sport | Kommentar hinterlassen

Stadtrundgang zum Historischen Museum

Trotz des sehr ungemütlichen Herbstwetters machte sich eine gut gelaunte Gruppe von Kindern und Erwachsenen aus der Hebbelstraße und vier Begleiterinnen aus dem Team Deutschunterricht auf den Weg zur Bahn und in die Stadt. Durch strömenden Regen ging es am alten Rathaus, dem Standesamt und der Marktkirche vorbei in die Altstadt und ins historische Museum. Trotz freiem Eintritt hatten wir das Museum fast für uns. Leider ist wegen Umbau nur das Erdgeschoss zugänglich, aber die aktuelle Ausstellung „Wege zum Smartphone“ zeigt die Kultur- und Technikgeschichte der Kommunikationsmedien und ist interaktiv und spricht alle an.

WP_20171110_001Besonders die Kinder nutzten das interaktive Angebot und interessierten sich besonders für das Morsealphabet und die verschiedenen Musikstile.

Hoffentlich ist das Wetter am zweiten Freitag im Dezember (8.12.) besser, damit wir die Altstadt und den Weihnachtsmarkt in schöner Atmosphäre erleben können!

Liebe Grüße

Ute & Team

Weitere Infos zu dem Team finden Sie unter Team Deutschunterricht.

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Deutschunterricht | Kommentar hinterlassen

Letzte Fahrradwerkstatt vor der Winterpause

Die „mobile Fahrradwerkstatt für Geflüchtete“ kommt am Mittwoch, 15.11.2017, von 16 – 18 Uhr wieder zu den Bewohnern in die Hebbelstraße.

bildschirmfoto-2016-04-01-um-20-15-24

Wir freuen uns über Unterstützer, die den Geflüchteten bei der Reparatur ihrer Fahrräder behilflich sind.

Dieses ist die letzte Fahrradwerkstatt vor der Winterpause. Weiter geht es im März 2018.

Bitte bei Sabine (sabine.baasch@netzwerklist.de)  melden oder einfach vorbeischauen.

Weitere Informationen des Teams finden Sie hier: Team Freizeit und Sport

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit und Sport | Kommentar hinterlassen

Stadterkundung am Freitag

Am Freitag wollen wir im Rahmen unserer Reihe Stadterkundung das Historische Museum besuchen:

Freitag, 10.11.2017 um 15.00 Uhr

Wir treffen uns vor der Tür des Wohnheims in der Hebbelstraße und fahren zusammen mit der U-Bahn in die Stadt.

Der Eintritt ist am Freitag frei!

Ich freue mich auf einen schönen Nachmittag!

Ute & Team

Es werden noch Unterstützer gebraucht. Wer also Lust hat mitzukommen, bitte bei Ute melden, Mail: deutsch@netzwerklist.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Deutschunterricht | Kommentar hinterlassen

Begegnung auf Augenhöhe? Über Herausforderungen und Fallstricke in Patenschaften mit geflüchteten Menschen

Liebe Engagierte,

der Paritätische Gesamtverband hat kürzlich die Broschüre „Patenschaften mit geflüchteten Menschen“ veröffentlicht, die Sie vielleicht interessieren könnte. Sie enthält grundlegende Informationen zum Thema „Patenschaften“ und deren Chancen und Herausforderungen sowie Praxiserfahrungen von Menschen, die Patenschaften begleiten. Auch werden bleibende Herausforderungen dargestellt und Handlungsempfehlungen für die Praxis formuliert.

Die Broschüre steht hier zum Download bereit: Broschüre

Weitere Weiterbildungsangebote erhalten Sie hier.

Veröffentlicht unter Allgemein, Weiterbildung | Kommentar hinterlassen

Ehrenamt unterstützen und stärken!

Über den Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte erreicht uns folgendes  attraktives Angebot für alle UnterstützerInnen:

Workshop für Ehrenamtliche

Die ehrenamtliche Arbeit hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verändert. Die Notunterkünfte sind Wohnprojekten bzw. -einheiten gewichen, die finanzielle Unterstützung greift und die Sozialarbeiter vor Ort beraten bei alltäglichen Fragen. Alle beteiligten Sozialpädagogen, Ehren- und Hauptamtliche haben viel geleistet und erlebt.

Zu einigen geflüchteten Menschen sind Beziehungen entstanden, die freundschaftliche und emotionale Verbundenheit ausdrücken und gleichzeitig offenbaren, dass Bedarf an Beistand und Rat noch notwendig sind.

In diesem Seminar möchten wir Ihre langjährigen Erfahrungen und die Dynamik der ehrenamtlichen Arbeit mit geflüchteten Menschen als Ausgangspunkt nutzen, um Ihre Kompetenzen zu erweitern – um die Aspekte der Abgrenzung und Stressreduzierung sowie der Wahrnehmung der Arbeit und deren Auswirkung für Sie und sich selbst.

Wir laden Sie herzlich am

18. November 2017 von 9:30 – 17:00 Uhr

in die Goseriede 10 (Ver.di Rotation) ein,

um sich gemeinsam mit Angelika Batzakidis (Therapeutin für Traumatologie)

mit folgenden Fragen auseinanderzusetzen:

  • Wie geht es Ihnen mit Ihrem Engagement?
  • Wo brauchen Sie als Ehrenamtlicher weitere Unterstützung?
  • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Engagement in Bezug auf die Nachhaltigkeit Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit?
  • Wie hoch sind oder waren die Belastungen?
  • Gibt es Veränderung in Ihrem Leben und wie gehen Sie damit um?

Helfen ist erfüllend – und genauso anspruchsvoll. Es konfrontiert mit Grenzen, Erwartungen und Vorstellungen – den Eigenen und denen des Anderen, gerade bei Fluchtschicksalen und zusätzlich unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter: unterstuetzerkreis@uf-hannover.de .

Anja Wessel-Jorißen

Geschäftsstelle UFU

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Weiterbildung | Kommentar hinterlassen

Stressbewältigung kann man lernen

Die Stadt Hannover bietet ein Seminar für Ehrenamtliche an:

Raus aus dem Hamsterrad – Resilienz und Stressbewältigung kann man lernen
(Tagesveranstaltung | Training)

Zielgruppe: Ehrenamtliche in sozialen Tätigkeitsfeldern

Termin: Sa. 02.12.2017 von 10.15 – 18.00 Uhr

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei. Die Tagesveranstaltung beinhaltet ein Mittagessen, Mineralwasser und Kaffee / Tee.
Auf Grund der begrenzten Teilnehmerplätze wird eine möglichst frühzeitige Anmeldung empfohlen, spätestens jedoch bis zum 15.11.2017.
Infos zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer: LHH Fortbildung für Ehrenamtliche.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Weiterbildung | Kommentar hinterlassen

Wir singen

Wir singen – We sing – Emê bistrên – ما آواز میخوانیم – نحن نغني
Singen macht Spaß
Singen lässt Sorgen vergessen
Singen befreit den Körper und die Seele
Singen kennt keine Grenzen
Singen verbindet Menschen aller Nationen

Die Stimme ist das Instrument, was Du immer bei Dir trägst.

Freue Dich auf Lieder aus unterschiedlichsten Kulturen, sanfte und
mitreißende Rhythmen und entdecke Dich, Deine Stimme, Deine
Mitmenschen und den wundervollen Klang in der Gruppe!

Singen können ist nicht erforderlich!
Mitzubringen ist lediglich die Offenheit für Verschiedenheit.
Geeignet für Menschen egal welchen Alters, Geschlechts oder Herkunft.

Wo? Familienzentrum Hebbelstraße 55, 30177 Hannover
Wann? Mittwochs um 19 Uhr ab dem 22. November 2017
Kosten: Für die Teilnehmer/innen kostenfrei

Die Projektkosten werden freundlicher Weise vom Unterstützerkreis
Flüchtlingsunterkünfte Hannover e.V. zunächst bis März 2018 übernommen.

Anmeldung: nicht nötig, aber sinnvoll unter Tel: 0511/ 2791720
oder 0172/ 5429703 bei Musikpädagogin Dorota Hörning

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann los!

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.zentrum-fuer-persoenlichkeitsfoerderung-hannover.info
Dieses Projekt ist durch die gute Zusammenarbeit von
dem Wohnprojekt Hebbelstraße 57 vom DRK-Soziale Dienste in der
Region Hannover,
dem Familienzentrum Hebbelstraße 55 vom Caritasverband Hannover e.V.
sowie dem Zentrum für Persönlichkeitsförderung Hannover entstanden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit und Sport | Kommentar hinterlassen

Fische die begeistern

Wir immer ging es gegen 10:00 Uhr zusammen mit der Bahn nach Herrenhausen. Mit 16 Kindern und 11 Erwachsenen besuchten wir das Sea-Life. Da es sehr voll war, konnten wir nur als kleinen Gruppen die vielen Fische, Schildkröten, Krebse, Quallen etc. besichtigen. Die Kinder beteiligten sich alle am Quiz und am Sammeln der Stempel. Zur Belohnung gab es im Anschluß eine Medaille.

Wir sind eingetaucht in die faszinierende Unterwasserwelt im Sea-Life. Dort  leben in über 40 Becken und Aquarien ca. 2500 Tiere aus den verschiedensten Regionen der Welt, es gab viel zu entdecken! Manche der Bewohner sind so bunt wie die Farben des Regenbogens, andere getarnt wie der eigene Lebensraum. So konnten wir auch einen Seestern streicheln und einen Tausendfüßler auf unserer Hand laufen (kitzeln) lassen.

Besonders spannend war die Fütterungszeit, bei der die die Aquaristen die Fische fütterten und viele spannende Geschichten zu den Bewohnern erzählt haben.

Zum Schluss gab es für die Kinder noch ein Eis.

Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis. Wir werden uns zu weiteren Veranstaltungen wieder verabreden.

Weitere Informationen des Teams finden Sie hier: Team Freizeit und Sport

Übrigens, wir brauchen noch Unterstützer, die solche Veranstaltungen organisieren. Wenn Sie Lust dazu haben, melden Sie bitte bei bernd.foerst@netzwerklist.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit und Sport | Kommentar hinterlassen

Ein etwas anderer Zoo-Besuch

Los ging es diesmal bei regnerischem Wetter gegen  10:00 Uhr am Flüchtlingsheim und mit der Bahn zum Zoo. Mit 11 Kindern und 9 Erwachsenen besuchten wir den Erlebnis-Zoo in Hannover.  Da es immer mal wieder regnete waren diesmal kaum Besucher im Zoo.

So konnten wir – ohne Schlange zu stehen – direkt an der Sambesi-Bootsfahrt teilnehmen. Und wer Lust hatte konnte sitzen bleiben und die tolle Sambesi-Landschaft nochmals auf sich wirken lassen.

Wir hatten das Glück, dass es die meiste Zeit trocken blieb oder nur leicht nieselte, so dass wir letztendlich trocken geblieben sind.

Auch diesmal hat es uns die Robbenshow mit der Zeitreise im Yukon Stadion besonders angetan. Aber auch der Besuch im Freigehege mit den Zwergziegen und Schafen war für die größeren Kinder eine Herausforderung.  Sobald die Kinder  Futter in den Händen hielten, waren Sie von den Tieren umringt und die Ziegen sprangen an den Kindern hoch, um Futter zu ergattern.

Im Mulewub warteten die drei Bahnen auf Rodler, die sich trauten allein oder zu zweit im Reifen herunterzurutschen. Dies wir für die Kinder ein besonderer Spaß.

Zum Schluss wollten die Kinder nochmal zeigen was sie können und haben versucht die Kühe zu melken. Das ergab einen spannenden Wettbewerb, denn es ist gar nicht so leicht einen Milcheimer in der vorgesehenen Zeit ‚vollzumelken‘.

Trotz des relativ schlechten Wetters waren sich alle einig, wieder mal in den Zoo zu gehen.

Weitere Informationen des Teams finden Sie hier: Team Freizeit und Sport

Übrigens, wir brauchen noch Unterstützer, die solche Veranstaltungen organisieren. Wenn Sie Lust dazu haben, melden Sie bitte bei bernd.foerst@netzwerklist.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit und Sport | Kommentar hinterlassen