Nachbarschaftschallenge statt Fahrradwerkstatt

Johannes Meyer, der für uns sonst die Fahrradwerkstatt betreut, ist einer der Initiatoren der Nachbarschaftschallenge. Das Diakonische Werk hat eine Hotline eingerichtet, die ehrenamtliche Helfer und Hilfsbedürftige zusammenbringt und den Einkauf für Risikogruppen organisiert. Wer helfen will oder selber Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (0511) 3 68 71 08 oder per Mail unter hilfe@dw-h.de melden.

Mehr Information unter

Nachbarschaftschallenge

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Einschränkungen der Arbeit der Ehrenamtlichen

Ab sofort ist unsere ehrenamtliche Arbeit eingeschränkt durch Corona-bedingte Regelungen:

die Bewohner und Bewohnerinnen dürfen keine Besuche mehr von Außenstehenden empfangen, auch nicht von uns Ehrenamtlichen. Ebenso sind Treffen und Veranstaltungen unsererseits in der Hebbelstrasse nicht mehr gestattet.

Daher ist das Treffen der Ehrenamtlichen, das für Montag geplant war, abgesagt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neuer Betreiber in der Unterkunft

Hallo Zusammen,

heute wurde die Unterkunft an den neuen Betreiber ‚European Homecare‘ vom ‚Deutschen Roten Kreuz‘ übergeben.

Mir wurde zugesichert, dass alle bisherigen und vereinbarten Termine der Ehrenamtlichen weiter bestehen bleiben (Hausaufgabenbetreuung, Sprachcafé etc.). Als Sozialarbeiterin steht uns Frau Schamne für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Sie hofft, dass alle Ehrenamtlichen weiterhin unterstützen.

Bei dieser Gegelegenheit möchte sich das Deutsche Rote Kreuz bei allen Ehrenamtlichen in der Hebbelstraße für die Unterstützung in den vergangenen Jahren herzlich bedanken.

Mehr werden wir in den nächsten Tagen berichten, wenn sich die Sozialarbeiterin eingearbeitet hat.

Wir wünschen dem neuen Betreiber einen guten Start und freuen uns auf eine kreative Zusammenarbeit zum Wohle der Geflüchteten.

Viele Grüße

Bernd

Veröffentlicht unter Allgemein, Über uns, Machen Sie mit | Kommentar hinterlassen

Einladung Treffen Ehrenamtliche

Zum Austausch über unsere ehrenamtliche Arbeit und zum besseren Kennenlernen laden wir euch zu einem Treffen am

Montag, 23. März 2020 um 18:30 Uhr

in den Gruppenraum der Hebbelstraße 57 a ein. Die neue Sozialarbeiterin Bazak Filippi wird ebenfalls dabei sein.

Bitte bringt alle eine Kleinigkeit zum Essen für das Buffet mit. Um Getränke, Brot und Butter kümmern wir uns.

Und gebt uns per mail Bescheid, ob Ihr kommt.

Ute Janus (janus.u@t-online.de)
Heiner Nussbaum (H.Nussbaum@t-online.de)

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit, Kultur und Bildung | Kommentar hinterlassen

HDI bietet Ausbildungsplätze für Geflüchtete

Der HDI bietet 1-2 Ausbildungsplätze für Geflüchtete. Gesucht werden:

  • 1 Koch/Köchin
  • 1 Restaurantfachmann/-frau

Voraussetzungen für eine Bewerbung beim HDI sind:

  • Ausbildungsbegleitung durch eine*n ehrenamtlichen Paten*in vor Ort
  • zertifizierte B2-Deutschkenntnisse – Arbeitserlaubnis (z.B. auch Ausbildungsduldung)
  • 1 Woche Schnupperpraktikum beim HDI (wenn Kandidat*in in die engeren Auswahl kommt)

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf) unter Bezug auf den UFU möglichst schnell per E-Mail an: Ulrike.Bohner@hdi.de.

hdi Stellenanzeige

Liebe Grüße von Christel P.

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Beratung und Beruf | Kommentar hinterlassen

Ferien-Schwimmkurs für Kinder in den Osterferien

Im Stadionbad am Maschsee findet in den Osterferien ein Schwimmkurs für Kinder von 7 bis 9 Jahren statt.

Die Kinder müssen für diesen Kurs wassergewöhnt sein, das heißt sie müssen tauchen können, vom Beckenrand springen und keine Angst vor dem großen Becken haben.
Inhaber*innen des HannoverAktivPass bezahlen 10,00 € für den Kurs. Der Unterstützerkreis ermöglicht auch Menschen ohne HannoverAktivPass diese vergünstigte Teil-nahme für 10,00 €, indem die Differenz aus Fördermitteln bezuschusst wird (regulär würde der Kurs 70€ kosten).

Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter dem folgenden Link zu finden:

Schwimm-Infos-004

Liebe Grüße von Christel P.

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit, Kultur und Bildung | Kommentar hinterlassen

„Duale Ausbildung für Geflüchtete – Segen oder Stolperstrecke“

Zu diesem Thema findet ein offenes Vereinstreffen statt, zu dem Interessierte, Freund*innen und Mitglieder des Unterstützerkreises eingeladen sind.

Wann: Dienstag, 11.02.2020, um 19.00 Uhr

Wo: Ver.di Höfen, Goseriede 10, 30159 Hannover

200211_Einladung-Offenes-Vereinstreffen

Freundliche Grüße von Christel P.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Beratung und Beruf | Kommentar hinterlassen

Einladung Vorbereitungstreffen Weihnachtsfeier 28.11.2019, 19 Uhr

Einladung zum Vorbereitungstreffen für die Weihnachtsfeier

Wie letztes Jahr planen wir auch dies Jahr wieder eine Weihnachtsfeier. Diesmal aber nur für die Kinder. Die ersten vorläufigen Planungen und Spendenanschreiben 2019 sind schon raus. Wir benötigen aber noch Unterstützung von möglichst vielen Leuten und laden daher alle, die helfen wollen, zu einem Vorbereitungstreffen am Donnerstag den 28.11.19 um 19:00 Uhr (nach dem Sprachcafe) ein. Die Feier soll am Freitag den 20.12. am Nachmittag sein. Wir brauchen aber nicht nur für den Tag Helfer, sondern auch vorher zum Geschenkeverpacken. Wer mitmachen möchte, aber am Donnerstag nicht kann, schickt bitte eine Mail an mich.

Liebe Grüße

Elke Büchle

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit, Kultur und Bildung | Kommentar hinterlassen

Die mobile Fahrradwerkstatt kommt

Die „mobile Fahrradwerkstatt für Geflüchtete“ kommt  wieder

am Mittwoch, 6.11.2019, von 16 – 18 Uhr

zu den Bewohnern in die Hebbelstraße.

bildschirmfoto-2016-04-01-um-20-15-24

Wir freuen uns über Unterstützer, die den Geflüchteten bei der Reparatur ihrer Fahrräder behilflich sind.

Die mobile Fahrradwerkstatt kommt alle 14 Tage von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Bitte bei Sabine (sabine.baasch@netzwerklist.de)  melden oder einfach vorbeischauen.

Weitere Informationen des Teams finden Sie hier: Team Freizeit, Kultur und Bildung

Veröffentlicht unter Allgemein, Team Freizeit, Kultur und Bildung | Kommentar hinterlassen

Das neue Wir – warum Migration dazugehört

Das neue Wir

Jan Plamper ist Historiker, er lehrt zurzeit in London. Er erzählt die deutsche Geschichte seit 1945 anders als wir es oft gehört haben und hat dazu gerade ein viel beachtetes Buch geschrieben.

Plamper sagt: Aus- und Einwanderung gehören zur DNA der Bundesrepublik Deutschland. Migration ist das Normalste der Welt, und Nation ist kein Schimpfwort.

Termin:

Dienstag, 22. Oktober 2019 – 19:00 bis 20:30

Ort:

Auferstehungskirche, Helmstedter Str. 59, Hannover-Döhren

Kostenbeitrag:

Eintritt frei

Außerdem:

Die Wanderausstellung „Fluchtgeschichten“ erzählt die Biografien von vier Frauen und vier Männern aus acht Herkunftsländern und mit unterschiedlichen religiösen Traditionen. Sie sind Christin, Alevit, Buddhistin, Bahai, Hindu, Muslima, Jude, Ezide. Sie alle sind nach 1945 nach Deutschland gekommen. Warum haben diese Menschen ihre Heimat verlassen? Was haben sie unterwegs erlebt? Wie sind sie in Deutschland angekommen? Das haben wir sie gefragt.

 

Liebe Grüße

Christel P.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen