Verbraucherberatung für Flüchtlinge zum Abschluss von Mobilfunkverträgen

Gesellschaftliche Teilhabe, Orientierung in fremder Umgebung oder Kontakt in die Heimat – für viele Flüchtlinge ist ein internetfähiges Smartphone unverzichtbar. Der Abschluss eines passenden Mobilfunkvertrags führt jedoch oft zu Problemen, wie die Beratung der Verbraucherzentrale Niedersachsen zeigt. Gut die Hälfte aller im Projekt „Verbraucherschutz für Flüchtlinge“ durchgeführten Beratungen betrifft das Thema Telekommunikation.

Seit September 2016 bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen eine kostenlose Beratung für Flüchtlinge an.

Dabei haben rund die Hälfte der ratsuchenden Flüchtlinge Probleme mit einem Mobilfunkvertrag. Hohe Rechnungen, Mahnungen oder gar Inkassoschreiben sind der Anlass, häufig sind sich die Geflüchteten gar nicht darüber bewusst, überhaupt einen Vertrag abgeschlossen zu haben.

Damit Probleme dieser Art möglichst gar nicht erst entstehen, führt die Verbraucherzentrale Niedersachsen auch Schulungen für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer durch. So sollten Flüchtlinge vor Abschluss eines Mobilfunkvertrags klären, ob der Tarif zu ihrem Nutzungsverhalten passt – etwa ob eine Flatrate ins Heimatland oder ein großes Datenvolumen enthalten sind. Und grundsätzlich gilt: Verträge sollten – gemeinsam mit jemandem, der gut Deutsch spricht – in Ruhe geprüft und nicht übereilt im Laden oder an der Haustür unterschrieben werden.

Weitere Informationen sowie ein mehrsprachiges Infoblatt „Telefon und Internet“ finden Sie unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/verbraucherschutz-fluechtlinge

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Team Beratung und Beruf, Team Einzelbegleitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s